Experten-Tipp Wie Online-Händler große "Geschenke-Tage" besser nutzen können

Foto: Steve Gershik, CMO, inRiver
14. Februar 2019Autor: Redaktion MarketingScout

An den großen Geschenke-Tagen wie dem heutigen Valentinstag wollen die Verbraucher ihre Liebsten auf keinen Fall enttäuschen – die gekauften Geschenke müssen genau ihren Erwartungen entsprechen. Damit dies auch bei Online-Bestellungen der Fall ist, sollten die bereitgestellten Produktinformationen vollständig, genau und konsistent sein.

Steve Gershik, Chief Marketing Officer beim Marketing und eCommerce Solutions Anbieter inRiver, erläutert, auf was Onlinehändler achten müssen, um die Verkaufschancen erfolgreich nutzen zu können:

"Um in umsatz- und volumenstarken Phasen wie derzeit zum Valentinstag erfolgreich zu sein, müssen Einzelhändler verstehen, was Menschen dazu motiviert Produkte, online zu suchen und zu kaufen. Verbraucher wollen zu Tagen wie dem Valentinstag auf keinen Fall ihre Liebsten enttäuschen – daher müssen die Geschenke genau ihren Erwartungen entsprechen, wenn sie online bestellen. Der Kunde benötigt genaue Produktinformationen, um einem Onlinehändler vertrauen zu können und ihnen den letzten Schubs zum Kaufen zu geben.

Unsere jüngste Studie ergab, dass die Hälfte (51%) der Verbraucher sich beim Online-Einkauf von Videos, in denen Produkte in verschiedenen Kontexten präsentiert werden, überzeugen lassen. Dagegen ziehen es 9% vor, Produkte von Influencern vorgestellt zu bekommen. Wenn Verbraucher die gewünschten Informationen nicht finden, werden 53% innerhalb von zehn Sekunden auf eine andere Website wechseln. Der Schlüssel zum Erfolg zum Valentinstag liegt darin, die kurze Aufmerksamkeitsspanne der Verbraucher im Internet zu berücksichtigen und interessante, sowie relevante Informationen auf ihren bevorzugten Plattformen zu liefern – und das zum richtigen Zeitpunkt.

Eine große Chance für Einzelhändler bietet auch Amazon. Unsere Studie ergab, dass für 51% der Verbraucher Amazon die erste Anlaufstelle bei der Suche nach Produktinformationen ist. Marken müssen also auf der Plattform gut vertreten sein – dann werden sie auch ihre Auffindbarkeit verbessern. Dies erreichen sie indem sie sicherstellen, dass die von ihnen bereitgestellten Informationen vollständig, genau und konsistent sind."

 

Foto: Steve Gershik, CMO, inRiver
Foto: Steve Gershik, CMO, inRiver

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • eCommerce
  • Verkaufsförderung
Anzeige
Anzeige mysimpleshow
Anzeige Booking.com
Anzeige Myposter DE from awin.com