Magie des Alltags Lichtenauer setzt beim Storytelling auf tägliche Momente

Bild: Lichtenauer Mineralquellen GmbH / Kampagnenmotiv #365Lichtblicke
15. Juli 2019Autor: Redaktion MarketingScout

Dass es nicht nur die ganz großen Geschichten sind, die sich für eine Marketing-Story eignen, stellt jetzt die Lichtenauer Mineralquellen GmbH unter Beweis. Anhand von Kurzgeschichten, die das Leben schreibt und die der Alltag mit sich bringt, will die sächsische AfG-Marke ihren Kunden im eigenen Leben begegnen.

"Wir möchten Geschichten erzählen, in denen sich unsere Verwender aber auch Interessierte wiedererkennen, und ihnen jeden Tag ein Wohlfühlerlebnis – einen Lichtblick – schenken", erklärt Lichtenauer-Geschäftsführer Paul K. Korn den neuen Marketingansatz. "Wir begleiten unsere Kunden durch das ganze Jahr und sind jeden Tag an ihrer Seite. Lichtenauer ist als erfrischend-authentischer Begleiter dabei, wenn Menschen ihren täglichen Lichtblick erleben und ihn gestalten", so Korn weiter.

Storytelling gilt derzeit als eines der am häufigsten eingesetzten Instrumente in der Marketing-Kommunikation, sowohl im B2B-Marketing als auch im B2C-Marketing. Doch im Gegensatz zum klassischen Corporate Storytelling, das von herausragenden Ideen und großartigen Menschen erzählt, wählt Lichtenauer offensichtlich einen anderen Ansatz: Nicht die großen Momente des Lebens, sondern die kleinen "Lichtblicke des Alltags" sind der Aufhänger für die Geschichten. Durch diese "Das kenne ich auch Momente" gelingt der Agentur psbrands der ideale kommunikative Rahmen für ein alltägliches Produkt.

So erzählt Lichtenauer Geschichten wie die des kleinen Ben, der sehnsüchtig darauf wartet, dass ihm endlich sein Wackelzahn ausfällt, damit er genauso gut pfeifen kann wie seine große Schwester. Oder die von den Freundinnen Lea und Steffi, die in den meisten Dingen sehr unterschiedlich sind, aber dann doch zum gleichen Laufshirt greifen und die gemeinsame Laufrunde zu ihrem Laufsteg machen. Auch die Geschichte von Jan, dem Inhaber eines kleinen Start-ups, der zwischen seinen zahlreichen Terminen einfach mal nur ein Meeting mit sich und seinem Karma vereinbart, stellt einen ganz individuellen Lichtblick dar.

Unter dem Motto "#365Lichtblicke" zielt die Kampagne auf unterschiedliche "Wertegruppen" wie Familien, Paare oder Singles ab. Erstmals stehen Bewegtbilder als Kerninstrument des Storytellings im Mittelpunkt des crossmedialen Kommunikationskonzeptes, das sowohl digitale als auch klassische Kanäle, wie Plakate und Funk, umfasst.

Die Kampagne stammt aus der Feder der Fürther Agentur psbrands um Berater Horst Köstler und der für die Kreation verantwortlichen Art Directorin Anne Nosthoff. Speziell zur Entwicklung dieses neuen Ansatzes hat sich psbrands mit dem freien Creative Director Jan Fröscher ergänzt. Im Unternehmen wurde die Kampagnen-Entwicklung von Marketing-Geschäftsführer Paul K. Korn und der Marken-Managerin Jenny Foerster begleitet.

Bild: Lichtenauer Mineralquellen GmbH / Kampagnenmotiv #365Lichtblicke
Bild: Lichtenauer Mineralquellen GmbH / Kampagnenmotiv #365Lichtblicke

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Digital Marketing
  • Kampagne
  • Out of Home
  • Print
  • Video Marketing
  • Werbung
Anzeige
Anzeige Karstadt Sports DE
Anzeige Registrierung GFK Marktforschung
Anzeige Booking.com