More than a Mission Jaguar Land Rover stellt umfassendes Strategiepapier vor

Titelbild: "Reimagine" Visual – Jaguar Land Rover geht in die Zukunft, mit modernem Luxus und unverwechselbarem Design. CEO Thierry Bolloré stellt neue globale Strategie für den Autohersteller vor.
17. Februar 2021Autor: Redaktion MarketingScout

Viele Unternehmen veröffentlichen auf ihren Websites und in ihren Geschäftsberichten mehr oder weniger kurze "Mission Statements", um Kunden, Vertriebspartner und Geldgeber zu überzeugen. Der Autokonzern Jaguar Land Rover geht einen Schritt weiter und stellt im Februar 2021 ein sehr umfassendes Strategiepapier vor, welches das Vertrauen in die Marken stärken und deren Zukunftsfähigkeit durch wichtige Zeitgeist-Themen (bzw. Non-Profit-Werte) wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Agilität reichweitenstark kommunizieren soll.

Die zentrale Botschaft des Strategiepapiers, das PR-wirksam aufbereitet wurde, ist in dem klangvollen Begriff "Reimage" verpackt, der gleichzeitig der Titel des Strategiepapiers ist. Laut der "Reimagine"-Strategie will sich Jaguar Land Rover kurz-, mittel- und langfristig umfassend neu aufstellen, neu organisieren und die Marken neu ausrichten.

Den Kern der "Reimagine"-Strategie bildet die konsequente Elektrifizierung der beiden Marken Jaguar und Land Rover – auf separaten Architekturen sowie mit eigenständigen, klar differenzierten Persönlichkeiten. Die Geländewagen- und SUV-Marke Land Rover soll in den kommenden fünf Jahren Zuwachs durch insgesamt sechs rein elektrisch angetriebene Modelle erhalten. Die erste vollelektrische Variante soll 2024 auf dem Markt erscheinen. Jaguar wiederum soll bis zur Mitte des Jahrzehnts eine Renaissance erleben: als rein elektrische Luxusmarke, die emotional ansprechendes Design und fortschrittliche Technologien vereint.  Bis 2030 plant Jaguar Land Rover jede Baureihe mit vollelektrischen Antrieben anzubieten.

Darüber hinaus strebt das Unternehmen an, bis 2039 in seinen Produkten und Standorten sowie in der Lieferkette komplett ohne Kohlendioxid-Emissionen auszukommen. Teil dieses Plans sind u.a. Brennstoffzellenantriebe mit sauberem Wasserstoff. Innerhalb der kommenden zwölf Monate sollen erste Prototypen mit Brennstoffzelle zur Erprobung auf britischen Straßen fahren.

Für die "Reimagine"-Strategie spielt ferner der Faktor Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle: Jaguar Land Rover will im Luxussegment neue Maßstäbe im Hinblick auf Ökologie und gesellschaftliche Verantwortung setzen. Ein neu gegründetes Kernteam in der Unternehmenszentrale soll die Innovationen entwickeln und implementieren. Ferner werden rund 2,5 Milliarden Pfund Sterling (zirka 2,8 Milliarden Euro) in Elektrifizierung und die Entwicklung vernetzter Dienste investiert, wozu auch datenzentrierte Technologien zur Optimierung der Fahrzeugnutzung zählen. Weiterhin soll das vor allem in UK erfolgreiche Abonnementmodell PIVOTAL weiter ausgebaut werden.

Im Rahmen von "Reimagine" soll es auch mehr Übersichtlichkeit und Vereinfachung geben. Die Zahl der Plattformen und Modelle, die in den einzelnen Werken vom Band laufen, soll konsolidiert werden. Dieser Ansatz wird dazu beitragen, die Beschaffung zu rationalisieren und Investitionen in lokale Lieferketten zu beschleunigen. Sämtliche Werke in Großbritannien und weltweit sollen erhalten bleiben.

Unter dem Titel "Refocus" ist es zudem geplant, die Agilität des Unternehmens zu erhöhen. Das kürzlich angelaufene Refocus-Programm besteht aus neuen, funktionsübergreifenden Aktivitäten sowie Initiativen wie "Charge+", die bis Ende 2021 Einsparungen in Höhe von 6 Milliarden Pfund Sterling (rund 6,8 Milliarden Euro) generieren sollen. Um diesen Prozess zu beschleunigen, wird Jaguar Land Rover seine Infrastruktur in Großbritannien abseits der Produktion erheblich rationalisieren. Das Technologie- und Entwicklungszentrum in Gaydon wird zum neuen Headquarter. Dort werden der Vorstand und andere wichtige Managementfunktionen zusammengeführt, um eine reibungslose Zusammenarbeit und agile Entscheidungsfindung zu ermöglichen.

Damit die Vision einer modernen Luxus-Mobilität Realität werden kann, plant Jaguar Land Rover zudem eine noch intensivere Zusammenarbeit und einen vertieften Wissenstransfer mit Unternehmen der Tata Gruppe. Ziel ist es noch stärker auf Nachhaltigkeit und Emissionssenkung zu setzen – und das Best-practice-Prinzip bei Zukunftstechnologien, Daten- und Software-Entwicklung zu nutzen. Jaguar Land Rover ist seit 2008 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Tata Motors, an der Tata Sons der größte Anteilseigner ist.

Thierry Bolloré, CEO Jaguar Land Rover:
"Innerhalb unseres Unternehmens besitzen wir alle Erfolgsvoraussetzungen: Das ist eine einmalige Gelegenheit. Andere müssen sich auf externe Partnerschaften oder Kompromisse verlassen. Wir dagegen besitzen direkten Zugang, der es uns erlaubt, schnell und mit Selbstvertrauen die Zukunft anzugehen."

Titelbild: "Reimagine" Visual – Jaguar Land Rover geht in die Zukunft, mit modernem Luxus und unverwechselbarem Design. CEO Thierry Bolloré stellt neue globale Strategie für den Autohersteller vor.
Titelbild: "Reimagine" Visual – Jaguar Land Rover geht in die Zukunft, mit modernem Luxus und unverwechselbarem Design. CEO Thierry Bolloré stellt neue globale Strategie für den Autohersteller vor.

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • CSR
  • Marken
  • Marketing
  • PR
  • Trends
Anzeige Groupon DE
Anzeige
Anzeige rosettastone DE
Anzeige Thalia DE