Experten-Tipp Wie Werbeartikel beim Corporate Branding helfen

Bild: Werbemittel am Arbeitsplatz (Quelle / Copyrights: ipm|gruppe)
17. Juni 2020Autor: Redaktion MarketingScout

Der Aufbau einer starken Unternehmensmarke – der Corporate Brand – ist zu einem immer relevanteren Instrument der Kunden- und Mitarbeitergewinnung sowie Positionierung im Wettbewerb geworden. Insbesondere junge Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre Marke in der öffentlichen Wahrnehmung zu verankern und somit Kunden und Mitarbeiter zu akquirieren.

Ist mit der Corporate Identity das Grundgerüst des Markenaufbaus entwickelt, muss diese mithilfe verschiedener Kommunikationsmaßnahmen nach außen getragen werden. Neben der Webseite, Social-Media-Auftritten und PR-Maßnahmen sind auch Werbeartikel ein geeignetes Mittel, eine Corporate Brand mit Wiedererkennungswert zu entwickeln und den Markenaufbau nachhaltig zu prägen. Die ipm|gruppe gibt als Werbemittelhändler Tipps, wie das geht.

1. Werte vermitteln

Give-Aways bieten Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, die Bekanntheit ihrer Marke zu steigern und Aufmerksamkeit zu generieren, sondern bilden auch eine Plattform, ihre individuellen Wertvorstellungen nach außen zu tragen. Besonders das Thema Nachhaltigkeit steht dabei oft im Fokus: Die Wahrnehmung der Corporate Social Responsibility wird immer relevanter, um sich vom Wettbewerb abzugrenzen und neue Zielgruppen zu erreichen. Werbeartikel sind das optimale Mittel, um Umweltbewusstsein zu zeigen und ökologische Verantwortung zu übernehmen. Ob klassisches Bürozubehör aus Bio-Qualität, Fairtrade-Textilien oder ökologische Elektroartikel – ein "grünes Image" kann das Corporate Branding stärken und sogar den Gewinn eines Unternehmens optimieren. Die meisten Menschen kaufen Umfragen zufolge eher Produkte, die sich mit den eigenen Werten und Grundsätzen vereinbaren lassen. Zudem wird Ihre Marke mit Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit in Verbindung gebracht werden – dieser Eindruck überträgt sich meist auch auf die angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

2. Innovation & Vision symbolisieren

Modern vs. traditionell: Werbeartikel transportieren die Markenbotschaft nicht nur durch das gewählte Design, Logo und Farbkonzept, sondern auch durch die Produktkategorie selbst. Während elektronische Werbemittel wie USB-Sticks, Powerbanks oder Wireless Charger eine Corporate Brand modern und zeitgemäß erscheinen lassen, fallen klassische Kugelschreiber und Notizblöcke eher in die traditionelle und schlichte Kategorie. Sonderanfertigungen können dabei eine entscheidende Abgrenzung zur Konkurrenz sein: USB-Sticks, die in Form des Unternehmenslogos gefertigt sind, strahlen Individualität und Kreativität der Brand aus und schaffen einen Wiedererkennungswert. Für Start-Ups oder Unternehmen, die vor einem Wandel stehen, ist es sinnvoll, ihrer Vision mithilfe von Werbemitteln einen symbolischen Charakter zu verleihen: Dazu eignen sich beispielweise Blumensamen oder Pflanz-Würfel, die bildlich für das Wachsen und Weiterentwickeln stehen. Give-Aways können in Hinblick auf Corporate Branding also sowohl Innovation als auch Vision des Unternehmens transportieren.

3. Corporate & Employer Branding verbinden

Beim Aufbau einer starken Unternehmensmarke ist nicht nur die Wahrnehmung potenzieller Neukunden und der Öffentlichkeit von Interesse, auch die eigenen Mitarbeiter spielen eine entscheidende Rolle. Um Zugehörigkeit zu symbolisieren, eignen sich hier besonders Werbeartikel im Bereich Corporate Fashion: Hemden oder Shirts im Corporate Design stärken die Bindung zum Arbeitgeber und tragen bei Unternehmen mit viel Kundenkontakt, Filialen oder Geschäftsstellen die Markenbotschaft nach außen. Auch gesundheitsfördernde Werbeartikel wie Fitnesstracker oder Sportzubehör vermitteln den Mitarbeitern Wertschätzung und kreieren ein soziales und agiles Image. Die Verbindung zwischen Corporate und Employer Branding sollte dabei keineswegs unterschätzt werden: Mitarbeiter, die sich mit der Marke und ihren Werten identifizieren, können zu Zugpferden und Markenbotschaftern werden, die eine Brand nach außen repräsentieren und für potenzielle Bewerber und Neukunden attraktiv machen.

Titelbild: Werbemittel am Arbeitsplatz (Quelle / Copyrights: ipm|gruppe)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Marken
  • Marketing
  • Promotion
  • Werbung
Anzeige eventim DE
Anzeige mymuesli DE
Anzeige rosettastone DE
Anzeige rosettastone DE