Studie Smart Travel – Wie die Digitalisierung das Reisen verändert

Infografik: DRV-Studie "Chefsache Business Travel 2018" | Quelle: obs/DRV Deutscher Reiseverband e.V./Deutscher Reiseverband (DRV)
24. September 2018Autor: Redaktion MarketingScout

Gepäckstücke, die von alleine rollen und dem Besitzer anzeigen, wo sie sich gerade befinden. Sogenanntes "Smart Luggage" würden 73 Prozent der Geschäftsreisenden gern einmal ausprobieren.

Dies ist nur ein Ergebnis der aktuellen Umfrage "Chefsache Business Travel 2018", einer Initiative von Travel Management Companies im Deutschen Reiseverband (DRV).

Laut der Studie herrscht unter Geschäftsreisenden insgesamt große Offenheit für innovative digitale Tools. Im Beobachten des Reiseverlaufs durch einen GPS-Tracker sehen 62 Prozent der Befragten einen großen Nutzen. Am beliebtesten sind technische Helfer, die dem Dienstreisenden Zeit sparen: 87 Prozent würden beispielsweise gern einen mobilen Check-In/Out im Hotel nutzen, so dass man als Reisender nicht mehr am Hoteltresen anstehen muss, sondern bereits einige Stunden vor Anreise die Zimmernummer und einen QR-Code auf dem eigenen Handy empfangen kann.

Da heute nahezu alle Dienstreisenden ein Mobiltelefon bei sich tragen, steigt auch die Bedeutung von virtueller Bezahlung der Reisekosten zum Beispiel über eine mobile App: 74 Prozent der Befragten würden ihre Zimmerrechnung gerne per Klick begleichen, anstatt am Check-Out-Schalter kompliziert abrechnen zu müssen.

Mehr Effizienz im Reiseprozess sehen viele der Befragten nicht nur in mobilen Applikationen, sondern auch in KI-Anwendungen, wie Chatbots. Die permanente Erreichbarkeit eines ChatBots, der 24/7 online Reisefragen beantwortet, ist für 54 Prozent der Geschäftsreisenden der größte Vorteil eines solchen Tools. 63 Prozent der befragten Geschäftsreisenden würden sich von einem 'intelligenten'  (d.h. datenbasiert selbstlernenden) digitalen Assistenten in Reiseangelegenheiten beraten lassen.

Infografik: DRV-Studie "Chefsache Business Travel 2018" | Quelle: obs/DRV Deutscher Reiseverband e.V./Deutscher Reiseverband (DRV)
Infografik: DRV-Studie "Chefsache Business Travel 2018" | Quelle: obs/DRV Deutscher Reiseverband e.V./Deutscher Reiseverband (DRV)

Zur Studie:
Die Studie "Chefsache Business Travel 2018" wurde im Auftrag des Deutschen Reiseverbandes (DRV) durchgeführt. 100 Geschäftsführer, die selbst regelmäßig auf Geschäftsreisen sind, sowie 102 geschäftsreisende Führungs- und Fachkräfte aus Unternehmen ab 250 Mitarbeitern wurden dafür über ein Online-Panel zum Thema Geschäftsreisen befragt. Die Daten wurden im Februar und März 2018 vom Marktforschungsinstitut mo’web erhoben.

Weitere Ergebnisse zur Studie gibt es hier.

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Digital Marketing
  • Services
  • Studie
Anzeige
Anzeige Booking.com DE | room sales
Anzeige Condor - Wir lieben Fliegen!
Anzeige Barclaycard Affiliate Programm