Media Trends Deutsche verbringen 1 Milliarde Stunden auf Bezahl-Streaming-Diensten

20. Februar 2019Autor: Redaktion MarketingScout

In Deutschland werden SVDO-Angebote (Subscription-Video-on-Demand) immer beliebter. Laut einer aktuellen GfK-Studie haben im vierten Quartal 2018 rund 18,8 Millionen Deutsche rund eine Milliarde Stunden auf kostenpflichtigen Streaming-Diensten wie Amazon Prime Video, Netflix oder maxdome verbracht. Im Vergleich zum dritten Quartal 2018 entspricht das einem Zuwachs von 14 Prozent beziehungsweise 2,3 Millionen Nutzern.

Aktuell konzentriert sich der Markt in Deutschland auf Netflix und Amazon Prime Video, die neun von zehn gesehenen SVOD-Stunden auf sich vereinen.  

Was die Nutzung angeht, gibt es deutliche Altersunterschiede: Während die Nutzer-Reichweite in jüngeren Altersgruppen knapp 60 Prozent beträgt (14-29 Jahre: 58 Prozent, 30-39 Jahre: 59 Prozent), fällt diese in den Altersgruppen ab 50 Jahren deutlich geringer aus (50-59 Jahre: 19 Prozent, ab 60 Jahren: 4 Prozent).

Bezogen auf die konsumierten Formate ist der SVOD-Markt vor allem ein Serien-Markt: Rund 83 Prozent der etwa 1,2 Milliarden Gesamtabrufe entfallen im vierten Quartal 2018 auf Serien. "The Walking Dead" führt das Ranking im Zeitraum Oktober bis Dezember 2018 mit einer Reichweite von 13 Prozent innerhalb aller Nutzer von Serien auf kostenpflichtige Streaming-Angeboten an. Danach folgt "Chilling Adventures of Sabrina" und "Lucifer" mit jeweils neun Prozent.

Quelle: GfK SVOD-Tracker

Titelbild:
Collage aus zwei Screenshots (links: Amazon Prime Video; rechts: Netflix)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Medien
  • TV-Werbung
  • Video Marketing
Anzeige
Anzeige Goldcard
Anzeige Registrierung GFK Marktforschung
Anzeige l´tur - Nix wie weg DE from awin.com