Digital Marketing Studie Deutsche bevorzugen kontextbezogene Werbung

5. Juni 2020Autor: Redaktion MarketingScout

Die aktuelle Studie "Consumer Privacy Survey" von Integral Ad Science (IAS) gibt Aufschluss über die bevorzugten Targeting-Strategien bei digitaler Werbung aus Konsumentensicht.

Laut der Studie wird das Contextual Targeting bei den deutschen Konsumenten klar bevorzugt. 47 Prozent nannten diese Form der Werbeplatzierungen als am wenigsten bedenklich. Behavioral Targeting folgte mit 46 Prozent, dahinter Audience Targeting (32 Prozent) und Geo-Targeting (28 Prozent).

Das o.g. Ranking passt zu den weiteren Erkenntnissen der Studie: Zwei Drittel der Deutschen sind der Meinung, dass Unternehmen zu viele Daten über sie sammeln. 40 Prozent fühlen sich bei datenbasierter Werbung unwohl.

Unter den möglichen Targeting-Strategien kommt alleine die kontextbezogene Werbung, d.h. die Ausspielung der Digital Ads in Abhängigkeit von dem redaktionellen Umfeld, ohne User-Daten aus. Insofern ist es logisch, dass knapp die Hälfte der Deutschen dem Contextual Targeting den Vorzug gibt und viele Konsumenten auch einiges dafür tun, um sich vor zu viel Datensammelei im Netz zu schützen, darunter folgende Maßnahmen:

(1) die regelmäßige Löschung von Cookies (56 Prozent) und des Browserverlaufs (45 Prozent),
(2) der Einsatz von Ad Blockern (42 Prozent) sowie
(3) der Einsatz des Inkognito-Modus (36 Prozent).

Für relevante und personalisierte Werbung wären die Deutschen am ehesten beim Shopping (49 Prozent), Video Streaming (42 Prozent) und beim E-Mailing/Messaging (41 Prozent) dazu bereit, Daten von sich preiszugeben.

Oliver Hülse, Managing Director CEE von IAS:
"Das Marketing befindet sich in Deutschland zunehmend in der Zwickmühle: Die Konsumenten wollen auch in Zukunft relevante Werbung, aber bitte nicht mit ihren Daten! Diese neue Datenmüdigkeit macht über kurz oder lang einen Shift in der Konsumentenansprache erforderlich."

Mehr Information zum Contextual Targeting (Targeting ohne Cookies) gibt es auf der IAS-Website.

Über IAS: Integral Ad Science (IAS) ist der weltweit größte unabhängige Technologieanbieter für die Verifizierung von digitaler Werbung. Das Unternehmen entwickelt Lösungen für mehr Transparenz und Qualität in den Bereichen Brand Safety, Ad Fraud und Viewability.

Titelbild: Screenshot integralads.com

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Digital Marketing
  • Marketing
  • Studie
Anzeige eventim DE
Anzeige mymuesli DE
Anzeige rosettastone DE
Anzeige Yello