Messe? Geht doch! Warum die pro.vention stattfinden kann

Die Fachmesse pro.vention kann 2020 aufgrund eines strengen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes stattfinden (Screenshot: https://www.provention-erfurt.de/ )
4. November 2020Autor: Redaktion MarketingScout

Die pro.vention Fachmesse und Konferenz zum Infektionsschutz kann morgen und übermorgen planmäßig in Erfurt stattfinden. Eine Thüringer Sonderverordnung macht dies möglich. Für die Messe gelten strenge Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Diese könnten auch für andere Business-Veranstaltungen, Messen und Events richtungsweisend sein.

Wegen stark gestiegener Infektionszahlen sind in Deutschland erneut weitreichende Schutzmaßnahmen in Kraft getreten, die viele Branchen weiterhin einschränken. Allerdings erlaubt eine Thüringer Sonderverordnung vom 01.11.2020 die Durchführung von Messen und Kongressen, die sich an Fachpublikum richten, sofern strikte Anforderungen erfüllt werden.

Auf die pro.vention, die sich als erste B2B-Messe in Deutschland ausschließlich dem Thema Pandemieschutz widmet, richten sich alle Augen – denn von einer solchen Messe erwartet man geradezu, dass das gesamte Spektum pandemiekonformer Maßnahmen zum Schutz von Besuchern, Ausstellern, Beteiligten und Mitarbeitern umgesetzt wird . Carolin Beier, Projektleiterin der pro.vention, verspricht: "Die Aussteller und Besucher der pro.vention dürfen sich sicher sein, dass wir als Messe Erfurt GmbH alles dafür getan haben, dass das Infektionsrisiko so gering wie möglich sein wird."

Das Corona-Schutz-Konzept für die Messe beinhaltet neben den allgemeingültigen Konzepten zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen auch weitreichendere Schutzmaßnahmen, die u.a. die Frischluftzufuhr, Besucherregistrierung und Kontaktnachverfolgung betreffen.  

So soll beispielsweise die Luft während der gesamten Veranstaltung nahezu virenfrei gehalten werden. Insgesamt 20 Hygiene-Tower der Firma IVAT GmbH wurden im Veranstaltungsgelände für Sicherheit der Besucher und Aussteller installiert. Die Hochleistungsfilteranlagen reinigen die Luft und bieten jeweils eine 5000fache kontaktlose Desinfektion. Die Luftqualität wird während des gesamten Veranstaltungstages kabellos überwacht.

Der Zutritt zum Veranstaltungsgelände ist nur nach vorheriger Onlineregistrierung mit der App pass4all möglich. Hier werden die Daten anonym und sicher aufbewahrt und dürfen nur im Ernstfall ausschließlich vom Gesundheitsamt eingesehen werden können.

An den Eingängen zur Messe hat die Firma Spezialgeräte Schmölln spezielle Eingangsschleusen aufgestellt, die bei Eintritt des Besuchers Fieber messen. Zudem wird geprüft, ob ein Mund-Nasen-Schutz getragen wird und ob die Hände desinfiziert werden.

Wenn alles klappt, könnte das von den Verantwortlichen der Messe Erfurt vorbereitete Infektionsschutzkonzept der pro.vention Modell-Charakter für die Durchführung von anderen öffentlichen und nicht-öffentlichen Veranstaltungen, Konferenzen, Tagungen, Seminaren und Beratungen haben. Die passenden Produkte und Dienstleistungen findet man auf der Messe.

Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH, hierzu:
"Es bedeutet uns sehr viel, dass die Thüringer Sonderverordnung die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Fachmessen und Fachkongressen geschaffen hat. Mit der pro.vention, die vom 5. bis 6. November 2020 bei uns auf dem Messegelände stattfindet, knüpfen wir gerade an die derzeitige Pandemie-Situation an und präsentieren gemeinsam mit unseren Ausstellern Lösungen und Möglichkeiten, wie aktiv Corona-Schutzmaßnahmen für Unternehmen eingeführt werden können."

Informationen zur Messe unter: www.provention-erfurt.de

Die Messe steht unter der Schirmherrschaft von Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaats Thüringen.

Die Fachmesse pro.vention kann 2020 aufgrund eines strengen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes stattfinden (Screenshot: https://www.provention-erfurt.de/ )
Die Fachmesse pro.vention kann 2020 aufgrund eines strengen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes stattfinden (Screenshot: https://www.provention-erfurt.de/)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Eventmanagement
  • Eventmarketing
  • Messen
Anzeige eventim DE
Anzeige mymuesli DE
Anzeige rosettastone DE
Anzeige Yello