Aha-Effekte Social Media Challenge motiviert zu mehr Obst- und Gemüse-Verzehr

#400gChallenge > July 2020 tip (Quelle: https://400gchallenge.eu/the-journey/)
6. Juli 2020Autor: Redaktion MarketingScout

"Follow me to be Healthy with Europe" – so heisst eine von Freshfel Europe, Aprifel und der Europäischen Kommission finanzierte Kampagne, die u.a. mit Hilfe von Social Media Influencern darauf zielt, den Obst- und Gemüseverzehr bei 18- bis 30-jährigen Europäern zu erhöhen.

Kern der Kampagne ist die #400gChallenge: In Zusammenarbeit mit Social Media Influencern wird die persönliche Challenge, mindestens 400 Gramm Obst und Gemüse pro Tag zu verzehren, vor allem an jüngere Menschen herangetragen. Denn: Ein geringer Obst- und Gemüseverzehr ist besonders bei den 18- bis 30-Jährigen zu beobachten. Aus diesem Grund konzentriert sich die europaweite Sensibilisierungskampagne auf diese spezifische Zielgruppe.

Die für insgesamt drei Jahre angelegte Kampagne geht nun in das zweite Jahr. In den ersten 12 Monaten konnten mehr als 32 Millionen Impressions in den sozialen Medien erzielt werden – u.a. dank der Unterstützung durch Social-Media-Influencer wie Felicitas Then, Kaja Hengstenberg und Denise (Foodlovin'). Mit dem Hashtag #400gChallenge werden deren Follower "herausgefordert", ungesunde Essgewohnheiten durch mehr Obst und Gemüse zu ersetzen. Unterstützt wird die rein digitale Kampagne durch monatliche Infografiken, Tipps und Videos, welche die gesundheitlichen Vorteile der Frischeprodukte in ansprechender Form über die sechs Social-Media-Kanäle der Kampagne präsentieren.

"Es kam uns ganz natürlich vor, diese Kampagne zu einer erstmalig rein digitalen Kampagne zu machen – denn im Durchschnitt verbringt unsere Zielgruppe mehr als ein Drittel ihrer Wachstunden online", sagte Philippe Binard, Generaldelegierter von Freshfel Europe.

Die Social-Media-Kampagne, die noch bis Ende 2021 läuft, wird – sofern möglich – durch Live-Marketing (Veranstaltungen) ergänzt. In 2019 (also vor Ausbruch der Coronavirus-Pandemie) wurde u.a. bei der Eröffnungsveranstaltung des Eurockéennes Festivals in Belfort im Juli 2019 eine Tonne frisches Obst und Gemüse an die Festivalbesucher verteilt. Besucher des Kampagnen-Informationsstandes konnten mit Ernährungsberatern über die vielen Vorteile eins regelmäßigen Obst- und Gemüseverzehrs sprechen.

"Bei den Gesprächen mit den Besuchern an unserem Stand wurde klar, dass viele junge Menschen sich der vielfältigen gesundheitlichen Vorteile einer Ernährung mit hohem Gehalt an Obst und Gemüse nicht bewusst waren", sagte Mathilde Fléchard, die europäische Projektleiterin von Aprifel.

In Europa werden bis 2030 schätzungsweise mehr als 50 % der Bevölkerung an Adipositas leiden. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind Obst und Gemüse wichtige Bestandteile einer gesunden Ernährung. Daher empfiehlt die WHO den Verzehr von mindestens 400 g Obst und Gemüse pro Tag. Dennoch liegt der Obst- und Gemüseverzehr in den meisten EU-Mitgliedstaaten weit unter diesem Verbrauchsziel, mit nur 14 % der europäischen Bevölkerung welche diese Empfehlung erfüllen.

#400gChallenge > July 2020 tip (Quelle: https://400gchallenge.eu/the-journey/)
Bild: #400gChallenge > July 2020 tip (Quelle: https://400gchallenge.eu/the-journey/)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Digital Marketing
  • Influencer Marketing
  • Kampagne
  • Social Media
Anzeige Thalia DE
Anzeige eventim DE
Anzeige rosettastone DE
Anzeige rosettastone DE