Agiler Kampagnen-Switch Rotkäppchen überlässt Ostern den Zuschauern die Bühne

Bild: #NäheSENDEN Oster-Kampagne 2020 von Rotkäppchen und Ogilvy
9. April 2020Autor: Redaktion MarketingScout

Ein agiles Team von Rotkäppchen und Ogilvy hat die traditionell für Ostern gebuchten TV-Spots der Sektmarke auf User-generated Content umgestellt. Da alle Menschen Ostern zu Hause bleiben müssen, überlässt die Marke den Zuschauern ihre Werbeplätze für persönliche Grußbotschaften.

Im Zuge des Coronavirus-bedingten 'Social Distancing' müssen Ostern 2020 alle zu Hause bleiben. Doch gerade zu den bevorstehenden Feiertagen ist dies eine große Herausforderung – viele Menschen bedauern es sehr, die Tage in gegenseitiger Verantwortung alleine zu verbringen statt mit Verwandten und Freunden zu feiern. Deutschlands beliebteste Sektmarke Rotkäppchen will mit der Aktion #NäheSENDEN einen Beitrag leisten, den Liebsten trotzdem eine große Freude zu bereiten, und verschenkt die traditionell zu Ostern gebuchten TV-Sendeplätze an Menschen, die auf diesem Wege einen persönlichen Ostergruß an Familie und Freunde schicken möchten.

In der vergangenen Woche rief die Marke aus dem Hause Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien alle Deutschen dazu auf, 15-sekündige Video-Ostergrüße für die Menschen, die sie an Ostern am meisten vermissen, hochzuladen. 14 berührende Video-Botschaften sind entstanden, die ab morgen im deutschen TV gesendet werden. Die Spots werden das gesamte Osterwochenende zur Primetime auf reichenweitenstarken TV-Kanälen zu sehen sein. Parallel werden alle eingereichten Beiträge auf den Social-Media-Kanälen von Rotkäppchen veröffentlicht.

Verantwortlich für den anlassbedingten Wechsel von der klassischen Produkt-/Marken-Kampagne zur CGC- (Customer generated content) Kampagne ist die Rotkäppchen Leadagentur Ogilvy. Die Idee, den Zuschauern die Bühne zu überlassen, passt perfekt zum aktuellen Rotkäppchen Marken-Claim "Der Moment seid ihr!" Ein agiles Team von Rotkäppchen und Ogilvy hat die Kampagne aus dem Homeoffice heraus entwickelte. Zu den Beteiligten gehörten ferner Acht Frankfurt (Produktion), PLAYROOM Studios (Musik/Audio), LaRed (Social Media) und Rasch (PR).

Björn Bremer, Acting CEO von Ogilvy, über die Kampagnen-Idee:
"Es ist uns gelungen, eine Kreatividee für Rotkäppchen zu entwickeln, die die Menschen in den Mittelpunkt stellt und die Bedürfnisse der Konsumenten in der Corona-Krise trifft. Was gibt es aktuell Wichtigeres?"

Lothar Müller, Creative Director von Ogilvy, freut sich über das Engagement der Marke:
"Marken müssen öfter den Mut haben, einen realen Beitrag zu leisten. Es tut total gut, dass eine Mainstreammarke wie Rotkäppchen es schafft, so einen Unterschied zu machen."

Auf Seiten von Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien sind für die Kampagne verantwortlich:
Cathrin Duppel (Marketing Director), Tobias Richter (Marketing Manager), Chantal Taubel (Produkt Managerin).

Bei Ogilvy zeichnen verantwortlich: Christian Kuzman und Lothar Müller (Creative Directors), Eike Rojahn (Creative Planning Director), Elif Alaz (Account Director), Marijana Kelava (Client Service Director), Anna-Lina Ulm (Senior Producer).

Bild: #NäheSENDEN Oster-Kampagne 2020 von Rotkäppchen und Ogilvy
Bild: #NäheSENDEN | Oster-Kampagne 2020 von Rotkäppchen in Zusammenarbeit mit der Leadagentur Ogilvy

 

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Contentmarketing
  • Digital Marketing
  • Marketing
  • Social Media
  • TV-Werbung
Anzeige
Anzeige hugendubel DE
Anzeige rosettastone DE
Anzeige rosettastone DE