Ehrensache REWE und Kasalla lassen es für Karnevals-Fans im Web krachen

Bild: Kasalla Gitarrist "Flo" beim Konzert im REWE Markt
10. Februar 2021Autor: Redaktion MarketingScout

"Besondere Zeiten bieten besondere Erlebnisse. Wir sind sehr froh, dass wir gemeinsam mit REWE die Möglichkeit hatten, ein wenig Leben und Farbe zu den Menschen nach Hause zu bringen."

Dies sagt Basti Campmann, Frontmann der Kölner Musikgruppe Kasalla, zum bevorstehenden (virtuellen) Weiberfastnachts-Event in Kooperation mit REWE. Als Unternehmen mit Sitz in Köln und langjähriger Kölner Tradition ist es für das Handelsunternehmen REWE Ehrensache, Weiberfastnacht auch in schwierigen Zeiten nicht einfach so verstreichen zu lassen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Beschränkungen für den Straßenkarneval sowie das gemeinschaftliche Karnevals-Feiern vor Ort, ist die Idee "Fastelovend in d’r Kösch" (Hochdeutsch: "Fastnacht in der Küche") entstanden.

Die weit über die Grenzen Kölns hinaus sehr beliebte Band Kasalla hat im REWE Markt am Barbarossaplatz Köln ein Konzert gegeben. Dieses wurde aufgezeichnet und kann nun morgen (11.11.2021) pünktlich zum Weiberfastnachts-Start um 11:11 Uhr auf der Webseite www.11uhr11.de von den "Jecken" (= Synonym für "Karnevalsverrückten", gemeint sind "echte Karnevalsfans") in, um und auch weit um Köln herum miterlebt werden. Die Aufzeichnung fand unter Beachtung der aktuellen Corona-Schutzregelungen statt.

Ein Blick auf die 11-Uhr-11-Website lohnt sich laut REWE im Übrigen bereits vor Weiberfastnacht, denn es gibt dort "jecke" Rezepte, die man leicht in der eigenen (!) Küche zubereiten und sich so die Wartezeit auf das Karnevals-Konzert verkürzen kann.

Bild: Kasalla Gitarrist "Flo" beim Konzert im REWE Markt
Bild: Kasalla Gitarrist "Flo" beim Konzert im REWE Markt

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • CSR
  • Eventmanagement
  • Eventmarketing
  • Handel
  • Handelsmarketing
  • PR
Anzeige Groupon DE
Anzeige
Anzeige rosettastone DE
Anzeige Thalia DE