Content Marketing Mitmach-Krimi von bwin will WM-Vorfreude schüren

Motiv der bwin WM-Kampagne Mission:Pokal (Quelle: obs/bwin)
14. Mai 2018Autor: Redaktion MarketingScout

Cineastisches Video im Hollywood Stil lädt Zuschauer zum Mitmachen ein.

Der Sportwetten-Anbieter bwin hat heute mit der Veröffentlichung eines cineastischen Krimi-Videos die WM-Saison eingeläutet. Fünf Sportlegenden (Maradona, Stefan Effenberg, Franziska van Almsick, Cafu und Vicente del Bosque) standen gemeinsam vor der Kamera, um Spots für eine aufwendig angelegte Kampagne im Hollywoodformat anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu drehen.

"Mission: Pokal", so der Titel der Kampagne, setzt auf  Storytelling in der Bildsprache eines Blockbusters. Das Thema: Der WM-Pokal wird auf einer Veranstaltung gestohlen. Der Zuschauer darf miträtseln: "Wer war’s?".

Die Story:

Das Set der insgesamt fünf Spots ist eine exklusive Gala mit dem Pokal im Mittelpunkt und vielen Gästen, darunter auch die fünf Prominenten. Jeder von ihnen macht sich verdächtig: Schwimm-Weltmeisterin Franziska van Almsick kontaktiert über einen Funksender in ihrem Ring Stefan Effenberg. Der ehemalige Champions-League-Sieger steht in einem Tunnel und bohrt sich mit schwerem Gerät offensichtlich in Richtung Pokal nach oben. Gleichzeitig sieht man, dass im Schlagzeug der Band, die Brasiliens Fußballstar Cafu dirigiert, Atemmasken und Betäubungsmittel verborgen sind. Argentiniens Fußballgott Maradona spricht von "der Hand Gottes" und Spaniens Rekord-Trainer Vicente del Bosque hat zwei Kellner mit Diebstahl-Werkzeug ausgestattet.

Plötzlich gehen die Gäste zu Boden, Glas klirrt und: Der Pokal ist verschwunden. "Wer war’s"? Jeder der fünf Spots endet mit dieser Frage. Auf die Auflösung müssen die Zuschauer bis zum 12. Juni 2018 warten.  

Stephan Heilmann, verantwortlich für die Marke bwin in der DACH-Region: "Mit dieser Kampagne gehen wir den im letzten Jahr eingeschlagenen Weg, das Erlebnis rund um Sportwetten werblich mit echtem Storytelling vollkommen neu zu inszenieren, einen konsequenten Schritt weiter. Das Ergebnis ist Hollywoodkino im Miniformat mit einem prominenten Cast. Die Spots vermitteln das, wofür Sportwetten steht – Spannung und Entertainment – auf eine vollkommen neue Art. Sie sind mit so viel Thrill und Emotionen in Szene gesetzt, dass man sich der Wirkung trotz des Kurzformats nicht entziehen kann."

Eine Teaser-Phase macht bereits seit 5. Mai auf die Kampagne aufmerksam. Hier sind jeweils nur die Stars in Steckbrief-Optik zu sehen. Die verschiedenen 30-Sekünder werden in Deutschland vom 14. Mai bis 11. Juni u.a. auf den Fernsehsendern Sky, SPORT1, Eurosport, RTL, Sat.1, ProSieben, DMAX, Nitro und RTL II gezeigt.

Online und mobile wird "Mission: Pokal" bei Partnern wie Bild.de, kicker.de, SPORT1.de, Spiegel online und anderen geschaltet sowie umfassend im Social-Media-Bereich gespielt. bwin setzt auch Out-of-Home ein, darunter die Medienfassade des Klubhauses St. Pauli in Hamburg. Print und Radio in reichweitenstarken Medien sind im Mediamix ebenfalls enthalten. Die Auflösung, wer den Pokal gestohlen hat, erfolgt am 12. Juni via TV, Online, Mobile, Social, Print, Out-of-Home und Radio. Während der WM folgen Tipps und Promotions mit den fünf Top-Stars. 

Gedreht wurden die Spots vom 14. März bis 18. März in Sofia und vom 25. März bis 26. März in Dubai. Die Kreation verantwortete BBH, London, die Mediaplanung liegt bei mediaplan, München (TV und Out-of-Home), bei UM Panmedia, Österreich, sowie inhouse. Das Mediabudget der Kampagne umfasst einen rund zweistelligen Millionenetat.

Link zum Spot: https://www.youtube.com/watch?v=9Up8TDQeGqs

Motiv der bwin WM-Kampagne  Mission:Pokal (Quelle: obs/bwin)
Motiv der bwin WM-Kampagne "Mission:Pokal" (Quelle: obs/bwin)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Contentmarketing
  • Digital Marketing
  • Kampagne
  • Social Media
  • TV-Werbung
Anzeige
Anzeige Barclaycard Affiliate Programm
Anzeige handytarife.saturn.de
Anzeige Paybackcard