Agenda Surfing McDonald’s plant den PLEXIT

Anzeigenmotiv Plexit - McDonald's setzt auf weniger Plastik- und Verpackungsmüll und schafft erste Einwegplastik-Artikel ab Oktober ab. (Quelle: obs/McDonald's Deutschland)
26. August 2019Autor: Redaktion MarketingScout

Erhöhte Aufmerksamkeit durch Anlehnung an ein aktuelles Thema ist McDonald’s mit diesem Kampagnen-Motiv gelungen: Die Fastfoodkette plant den PLEXIT.

Der Teaser ("Ob du’s glaubst oder nicht") zieht den Betrachter in das Thema, der Hinweis "Beim Ausstieg auf Plastikverpackungen gehen wir einen Schritt weiter als die EU fordert" soll die Glaubwürdigkeit untermauern. Mit diesem Konzept greifen die Kreativen tief in die Kiste der psychologischen Wirkungsverstärker. Die Botschaft kommt an, obwohl das Bildmotiv den Wechsel von Plastik zu umweltfreundlicheren Verpackungsmitteln noch deutlicher hätte zeigen können.

Und das ist der Plan:
Schon im Oktober sollen bei McDonald’s die Luftballonhalter durch eine Papieralternative ersetzt werden. Um Verpackungsvolumen einzusparen, sollen bis Ende 2019 außerdem die 4er Chicken McNuggets in einer Papiertüte anstatt einer Papierschachtel serviert werden. Ab 2020 ist es geplant, die Desserts McFlurry, McSundae und Shakes fast ohne Plastikverpackung anzubieten.

Neben der Reduktion von Müll ist auch Recycling ein zentrales Thema. Gemeinsam mit dem Logistik-Partner HAVI habe McDonald’s einen innovativen Recyclingprozess für Getränkebecher aufgesetzt, so das Unternehmen. Damit positioniert sich McDonald’s als das erste Unternehmen in Deutschland, das eine stoffliche Weiterverwertung von Einwegbechern ermöglicht. Bereits seit April würden die Becher in den Restaurants separat gesammelt und einem wertstofflichen Recycling zugeführt, so das Management. Neben der Verarbeitung zu Trockenbauwänden werde in einem Pilotprojekt aktuell auch die Aufbereitung zu Hygienepapier getestet. Jährlich würden so rund 1.000 Tonnen Papierbecher dem Recycling zugeführt.

Das Motiv ist Bestandteil der aktuellen Glaubwürdigkeitskampagne "Ob du’s glaubst oder nicht", welche die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens thematisiert. In seinem neunten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht McDonald’s Deutschland weitere Daten und Fakten zu den Fokusthemen Ernährung, Verpackung und Klima. Alle Details sind online unter www.mcdonalds.de/nachhaltigkeit verfügbar.

Um die Restaurant-Besucher ebenfalls über die Nachhaltigkeitsstrategie von McDonald’s Deutschland zu informieren, ist der kompakte Bericht auch in den Filialen erhältlich. Der Launch des Berichts wird von einer nationalen Kampagne begleitet. Neben Printanzeigen werden Infoscreens an Bahnhöfen bespielt. Zudem bewirbt McDonald’s den Bericht auf seinen Social-Media-Kanälen und am PoS. (mm)

Anzeigenmotiv Plexit - McDonald's setzt auf weniger Plastik- und Verpackungsmüll und schafft erste Einwegplastik-Artikel ab Oktober ab. (Quelle: obs/McDonald's Deutschland)
Bild: Anzeigenmotiv Plexit – McDonald’s setzt auf weniger Plastik- und Verpackungsmüll und schafft erste Einwegplastik-Artikel ab Oktober ab. (Quelle: obs/McDonald’s Deutschland)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • CSR
  • Kampagne
  • Kreation
  • PR
Anzeige Thalia DE
Anzeige eventim DE
Anzeige mydays DE
Anzeige