Live Marketing Lufthansa zeigt innovative 3D-Marken-Inszenierung auf der ITB

Foto: Lufthansa Messestand (außen) ITB 2019 (Copyright: Lufthansa Group / Andre Mueller)
7. März 2019Autor: Redaktion MarketingScout

Der Messestand, inszeniert als technologisch innovativer "Erlebnis-Parcours", bietet einen Mix aus realen und virtuellen Markenerlebnissen.

Im Zeitalter zunehmend programmatisch gesteuerter Kommunikation sieht die Lufthansa ein großes Potenzial in besonderen Markenerlebnissen. Mit einem innovativen Messekonzept für die ITB in Berlin will sich die Airline im harten Wettbewerb differenzieren.

Beratung und Design oblag dem in Frankfurt ansässigen Unternehmen ET Global, Spezialist für 3D-Markeninszenierungen. Das Ergebnis ist ein 557 m2 großer Messestand, gestaltet als Erlebnisparcours mit einem Mix aus realen und virtuellen Markenerlebnissen, angelegt auf drei Etagen.

Die konzeptionelle Basis

"Warum reisen wir, wie wollen wir reisen und wohin?" – Der Blick auf die Welt und die Wünsche der Kunden waren der konzeptionelle Kern der neuen Messestand-Inszenierung. Die Grundidee wurde mit einem hohen Maß an interaktiven Erlebnissen für die Besucher umgesetzt.

Virtuelle und reale Erlebnisse gehen Hand in Hand

Auf dem Stand sind an der Decke hängende, drehbaren Kabinenfenster installiert, mit denen der Messestandbesucher 360-Grad-Videos anschauen kann. Auf Schaukeln im Erdgeschoss können die Gäste mit VR-Brillen über simulierte Flughäfen und Reiseziele "fliegen" und sich dabei auch über die Frequenzen der Flüge informieren. Die verschiedenen Sitzklassen bei den Airlines der Lufthansa Group werden mit iPads erklärt und visuell erlebbar gemacht. Acht Vorträge täglich zum Thema Reisen werden von Branchenexperten/innen auf einem großen, zentral platzierten Forum gehalten. Dieser Platz der realen Begegnung und des persönlichen Austauschs wird durch doppelseitig fahrbare LED-Screens von innen und außen flankiert – die so projizierten Bilder fallen schon aus der Distanz auf.

Der Stand geht auf Reisen

Mit dem oben beschriebenen Gesamtkonzept ihres 3D-Auftritts geht die Lufthansa auch selbst auf Reisen. ET Global wird den Messestand für weitere internationale Messen auf ganz unterschiedliche Größen adaptieren.

Seniorberater Dierk Prüssing bei ET Global über den "skalierbaren" Stand:
"Auch das gehört natürlich zu unserer Beratungskompetenz – räumliche Konzepte müssen flexibel und skalierbar sein, die Strategie aber ist in ihrem Kern eine feste Größe. Unsere Verantwortung ist es, genau das zu gewährleisten".

Foto: Lufthansa Messestand (außen) ITB 2019 (Copyright: Lufthansa Group / Andre Mueller)
Foto: Lufthansa Messestand (außen), ITB Berlin 2019 (Copyright: Lufthansa Group / Andre Mueller)

 

Lufthansa Messestand (innen) ITB 2019
Foto: Lufthansa Messestand (innen), ITB Berlin 2019 (Copyright: Lufthansa Group / Andre Mueller)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Eventmarketing
  • Messen
  • Virtual Reality
Anzeige
Anzeige Booking.com
Anzeige Registrierung GFK Marktforschung
Anzeige Barclaycard Affiliate Programm