Post-Corona-Strategien Hyundai Mobis investiert in 'Kontaktloses Marketing'

Bild: Hyundai Mobis setzt in Zukunft stärker auf virtuelle Präsentationen (Copyrights: Hyundai Mobis)
9. Juni 2020Autor: Redaktion MarketingScout

Viele Unternehmen machen sich aktuell Gedanken um die Zukunft des Marketings, insbesondere in Branchen, die auf einen direkten Kunden-Dialog setzen.

Im Bereich der Automobilzulieferer will Hyundai Mobis (südkoreanischer Automobilzulieferer, der zur Hyundai Motor Group gehört) aufgrund eingeschränkter Direktverkäufe neue Marketing- und Vertriebsstrategien in die Wege leiten. 'Kontaktloses Marketing' stehe dabei im Fokus der Bemühungen, so das Unternehmen.

Lee Sung Hoon, Leiter des Betriebsbereiches für Automobilteile:
"Hyundai Mobis konzentriert sich auf drei Arten des kontaktlosen Marketings: 1) virtuelle Technologiemessen, 2) Online-Produktpromotionen in Echtzeit sowie 3) Videoproduktionen, die Kerntechnologien zur Durchführung unterschiedlicher Auftragseingangsaktivitäten mit weltweiten Automobilherstellern als Zielgruppe veranschaulichen. Hyundai Mobis erhielt im vergangenen Jahr Aufträge von ausländischen Automobilherstellern für Kernkomponenten im Wert von 1,75 Milliarden Dollar. Durch den Einsatz kontaktloser Marketingstrategien auf Basis modernster Technologien werden wir Auftragswerte in Höhe von 2,7 Milliarden Dollar erzielen können."

Die Strategien im Detail:

Hyundai Mobis möchte in zunehmenden Maße Inhalte für virtuelle Technologiemessen entwickeln. Diese umfassen autonome Fahrsensoren, Elektrifizierung und Konnektivität sowie weitere Kerntechnologien für Bremssysteme, Steuerung, Autolichter und Airbags. Das Unternehmen will VR-Inhalte produzieren und diese seinen Kunden für einen gewissen Zeitraum via Internet zugänglich machen. Dreidimensionale lebensnahe VR-Inhalte sollen Kunden dabei unterstützen, Technologien noch effektiver erfahren zu können als es bei einer direkten Präsentation der Fall wäre.

Hyundai Mobis will ferner seine Produkte über eine Online-Broadcasting-Plattform in Echtzeit bewerben. Kunden werden sich mit dem Videosystem verbinden und Datenpräsentationen, Produktvorstellungen sowie Frage-und-Antwort-Runden in Echtzeit beiwohnen. Um dies zu ermöglichen, plant Hyundai Mobis die Installation eines Echtzeit-Broadcasting- und Produkt-Präsentationssystems in seinem eigenen Technikzentrum.

Zusätzlich plant Hyundai Mobis professionelle Videos zu Schlüsselprodukten der Zukunft im Automobilbereich zu produzieren und diese zu Marketingzwecken einsetzen. Diese Videos sind weniger auf die Präsentation von Produkten und Image bedacht, sondern hier werden Wissenschaftler die Hintergründe, Bedeutung sowie Stärken technologischer Fortschritte erläutern. Für die Herstellung der Videos entschied Hyundai Mobis sich dazu, die kürzlich umstrukturierte M.Tech Gallery, die sich im Technikzentrum des Unternehmens in Yongin, Gyeonggi-do befindet, in vollem Umfang zu nutzen. Die 66 innovativen, modernen Technologien, die bei Automobilen der Zukunft Verwendung finden, werden in der Hyundai Mobis M.Tech Gallery präsentiert. Das futuristische, selbstfahrende Konzeptfahrzeug 'M.Vision S', das auf der nordamerikanischen CES, der weltweit größten Unterhaltungselektronik- und IT-Messe, vorgestellt wurde, steht in der M.Tech Gallery ebenfalls zur Ansicht zur Verfügung.

Bild: Hyundai Mobis setzt in Zukunft stärker auf virtuelle Präsentationen (Copyrights: Hyundai Mobis)
Bild: Hyundai Mobis setzt in Zukunft stärker auf virtuelle Präsentationen (Copyrights: Hyundai Mobis)

Themen: Automobil, Mobilitaet, Marketing, Zukunft, Technologien, HyundaiMobis, Hyundai

 

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Digital Marketing
  • Eventmanagement
  • Eventmarketing
  • Marketing
  • Trends
  • Virtual Reality
Anzeige Thalia DE
Anzeige eventim DE
Anzeige rosettastone DE
Anzeige rosettastone DE