Anders machen! H&M verzichtet auf Modenschau und lädt zur Wüsten-Tour

6. Februar 2019Autor: Redaktion MarketingScout

Neues Launch-Konzept – Mode – Fashion Marketing – Influencer Marketing.

Am 11. März verzichtet H&M auf die traditionelle Methode, seine halbjährlich erscheinende H&M Studio-Kollektion auf dem Laufsteg der Paris Fashion Week zu zeigen, und lanciert seine SS19-Kollektion durch die Kombination von Mode und immersivem Theater.

Wichtige Influencer und Mitglieder der globalen Presse werden H&M auf einer dreitägigen Reise in die Wüste von Sedona, Arizona, begleiten. Entwickelt in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Sunshine und der Kreativ- und Produktionsagentur PRODJECT, wird die Sedona-Reise die Gäste zu Teilnehmern machen. Eine originelle Erzählung von Connie Harrison, einer in London ansässigen Kreativberaterin und -regisseurin, die sich auf die Schaffung immersiver Erlebnisse spezialisiert hat, soll die SS19-Kollektion buchstäblich zum Leben erwecken.

Kattis Bahrke, Head of Creative Marketing and Communication bei H&M, über das neue Konzept:
"H&M war schon immer ein innovationsgetriebenes Unternehmen und wir sind stolz darauf, die H&M Studio SS19 Kollektion mit diesem neuen Format auf den Markt zu bringen. Wir hoffen, dass unsere Gäste ein einzigartiges Erlebnis haben werden, an der immersiven Theatergestaltung teilzuhaben, und dass unsere Kunden wiederum die neue Kollektion im Kontext von Reiselust und Fernweh sehen können."

Screenshot: H&M Newsroom 06.02.2019
Screenshot: H&M Newsroom 06.02.2019

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Eventmanagement
  • Eventmarketing
  • Influencer Marketing
  • PR
Anzeige Babbel.com - jetzt kostenlos ausprobieren!
Anzeige Booking.com DE | room sales
Anzeige Goldcard
Anzeige mysimpleshow