Wirkt Sport-Sponsoring? Hisense bewertet das Engagement bei der EURO 2020 positiv

Bandenwerbung bei der UEFA EURO 2020 (Bildrechte: Hisense)
11. Juli 2021Autor: Redaktion MarketingScout

Der Elektronik-Hersteller Hisense, Qingdao / China, war bei der UEFA EURO 2020 einer der sichtbarsten Sponsoren. Laut den Markenverantwortlichen wurden die Marketingziele vollkommen erreicht: eine messbare Steigerung des Produktumsatzes und des Markenimages.

Die UEFA EURO 2020, die heute mit dem großen Final-Spiel (Italien – England) endet, hat als das erste große Turnier nach (bzw. während) der Corona-Pandemie großes Aufsehen erregt. Hisense war der offizielle Sponsor des Turniers und warb dort mit seinen Tochtermarken. "Mit dem Sponsoring der EURO 2016 haben wir schon vorher globale Präsenz gezeigt, aber die EURO 2020 markiert den Beginn der Globalisierung der verschiedenen Marken und Produkte von Hisense", meinte Jia Shaoqian, Präsident von Hisense Group Holdings Co., Ltd. Das Sportmarketing wurde zur strategischen Wahl des Unternehmens, um das weltweite Image seiner Produkte zu fördern und den Umsatz zu steigern. Das letztendliche Ziel dieser Strategie ist, dass "der Überseemarkt zum Großteil des Erlöses von Hisense beiträgt". Hisense konsolidiert seine globale Präsenz und Bekanntheit durch Sportmarketing und fortlaufenden Ausbau seiner globalen integrierten Marketingstrategie.

Kontinuierliches Sportmarketing rund um die EURO 2020 erhöhte nicht nur den Bekanntheitsgrad, sondern auch den Umsatz des Elektronik-Herstellers. Denn bei der diesjährigen Fussball-Europameisterschaft konzentrierte sich Hisense im Vergleich zur EURO 2016 mehr auf den Produktumsatz und das Produktmarketing. Das funktionierte: Der Umsatz stieg von Januar bis Juni 2021 im Segment der Laser-TV-Geräte um mehr als das 10-Fache im Vergleich zum Vorjahr.

Pang Jing, Geschäftsführerin der internationalen Marketingabteilung von Hisense, sagte, dass nach den Erfahrung mit dem Sponsoring der EURO 2016 und der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 Hisense bei der EURO 2020 kompetenter und effizienter war. Dies lag nicht nur an der Vorstellung innovativer Produkte und einer Reihe gezielter Maßnahmen in Europa (z.B. die Lancierung der "Trophy Tour" sowie Werbegeschenk-Kampagnen auf Twitter), sondern auch an dem Aufbau weiterer Niederlassungen und einer umfassenden Versorgungskette, welche die Marketingkampagnen zur EURO 2020 erfolgreicher machten. Aufgrund der guten Ergebnisse will Hisense auch in Zukunft im Sportmarketing aktiv sein.

Bandenwerbung bei der UEFA EURO 2020 (Bildrechte: Hisense)
Bild: Hisense Bandenwerbung bei der UEFA EURO 2020 (Bildrechte: Hisense Group)

Verwandte Themen:
Sport-Sponsoring, Sport-Marketing, Sponsoring, Hisense Group, Marketing, Marketingwirkung, Marketingziele, Marketingeffizienz, UEFA EURO 2020, Elektronik, Unterhaltungselektronik

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Marketingkooperation
  • Sponsoring
Anzeige
Anzeige
Anzeige BABBEL.com
Anzeige