Kunst als Botschafter E WIE EINFACH unterstützt Projekt zum Schutz von Stadtbäumen

Bild: Aktion #artfortrees in Essen – das Bewässerungssack-Design zeigt ein Motiv der Street-Art-Künstlerin Strassenmaid (Bildrechte: E WIE EINFACH Gmb; Fotograf: David Fiege, klick.boom)
19. August 2021Autor: Redaktion MarketingScout

Klimaschutz fängt gleich vor der eigenen Haustüre an. Und Kunst kann ein starker Botschafter für mehr Klimaschutz sein. Der urbane Energieanbieter E WIE EINFACH unterstützt ein Gemeinschaftsprojekt in Essen, das mittels "Kunst am Baum" zum Schutz der Stadtbäume beitragen soll.

Bäumen in dichtbesiedelten Städten kommt eine wichtige Rolle zu: Sie spenden Schatten, kühlen die Luft und mindern die Folgen des Klimawandels. Doch viele Straßenbäume, die auf schwierigem oder versiegeltem Untergrund stehen, leiden in den Sommermonaten stark unter Hitze und Trockenheit.

Um diese Bäume zu schützen, wurden nun in Essen das Gemeinschaftsprojekt #artfortrees gestartet, in dessen Rahmen kunstvoll gestaltete Baumbewässerungssäcke in der ganzen Stadt angebracht werden. Mit der Aktion will der Energieanbieter E WIE EINFACH zusammen mit den Gießkannenheld:innen und verschiedenen Street-Art-Künstler:innen mehr freiwillige Helfer:innen für den Schutz von Stadtbäumen gewinnen.

Die Idee von #artfortrees ist es, dass die bereits vielerorts eingesetzten Bewässerungssäcke nicht länger in "Gartenplanen-Grün" daherkommen, sondern sich in moderne Kunstobjekte verwandeln. Die Street-Art-Künstler:innen Strassenmaid, BONA_BERLIN, Dave the Chimp und TAPE OVER haben insgesamt 150 Baumsäcke in ihrem jeweils einzigartigen Stil gestaltet.

Die auffällige Kunst am Baum hat eine klare Botschaft: "Engagiere Dich für die Bäume in Deiner Straße!" Durch die aufmerksamkeitsstarke Inszenierung hoffen die Initiatoren, dass sich mehr Menschen der Trockenheits-Problematik bewusst werden und als freiwillige Gießhelfer:innen dazu beitragen, das Stadtgrün zu erhalten.

Christiane Gregor, Gießkannenheldin aus Essen, freut sich über die Aktion: "Ich finde die Street-Art-Baumsäcke großartig – mit ihren Kunstmotiven und leuchtenden Farben machen sie die Bäume zu einer Urban Tree Gallery. Echte Hingucker, um noch mehr Gießkannenheld:innen zu gewinnen."

An jedem Baumbewässerungssack gibt es einen QR-Code, der einen Link mit Informationen zu dem Projekt #artfortrees, den teilnehmenden Künstler:innen, den Projekt-Partnern sowie den Gießkannheld:innen enthält.

Die Projekt-Partner der Aktion sind der digitale Energieanbieter E WIE EINFACH mit der Ehrenamt Agentur Essen e.V., Gemeinsam für Stadtwandel und dem Runden UmweltTisch Essen für die "Gießkannenheld:innen". Den künstlerischen Part hat die URBANSHIT GALLERY aus Hamburg übernommen, die auf Urban Art spezialisiert ist.

Bild: Aktion #artfortrees in Essen – das Bewässerungssack-Design zeigt ein Motiv der Street-Art-Künstlerin Strassenmaid (Bildrechte: E WIE EINFACH Gmb; Fotograf: David Fiege, klick.boom)

Bild: Aktion #artfortrees in Essen – das Bewässerungssack-Design zeigt ein Motiv der Street-Art-Künstlerin Strassenmaid (Bildrechte: E WIE EINFACH Gmb; Fotograf: David Fiege, klick.boom)
Bild: Aktion #artfortrees in Essen – das Bewässerungssack-Design zeigt ein Motiv der Street-Art-Künstlerin Strassenmaid (Bildrechte: E WIE EINFACH Gmb; Fotograf: David Fiege, klick.boom)

Verwandte Themen:
CSR, Corporate Social Responsibility, Nachhaltigkeit, Engagement, Klimaschutz, Kunst, Kunst und Marketing, PR, Nachhaltigkeitsprojekt, Baumpatenschaft, Stadtbäume schützen, Stadtgrün, urbanes Leben, urban lifestyle, Bewässerung, Giesshelfer:innen, E WIE EINFACH

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • CSR
  • Design
  • Kampagne
  • Kreation
  • Out of Home
  • PR
Anzeige Event Management Courses
Anzeige Kaspersky Lab DE
Anzeige mymuesli DE
Anzeige Yello