Rückblick Die kälteste Marketingaktion des Jahres

Foto: Eisplakat - Jägermeister Werbung (Copyright: Inovisco GmbH)
18. Dezember 2018Autor: Redaktion MarketingScout

Das wohl ungewöhnlichste Out-of-Home Marketing des Jahres – eiskalt serviert – gab es in diesem Frühsommer von Jägermeister. Um den neuen Marken-Slogan "Superkühl  – minus 18°C" erlebbar zu machen, ließ sich die Berliner Kommunikationsagentur dirk&philip etwas ganz Besonderes einfallen: Eisplakate, gefüllt mit Jägermeisterflaschen.

Die auffälligen Eisblöcke zum Anfassen transportierten das ideale Produkt-Rezept: Den perfekten Jägermeister trinkt man laut Hersteller am besten bei -18°C. Flasche und Gläser sollte man daher stets im Gefrierfach lagern, denn hier herrschen i.d.R. genau die richtigen Minus-Grade, so die Empfehlung. Wie kalt das ist, davon konnten sich Passanten in Hamburg und Leipzig selbst überzeugen.

Die Eisposter waren ein beliebtes Foto-Objekt – in den sozialen Netzwerken wurden zahlreiche Selfies gepostet. Es gab viele Umarmungen und wohl auch etliche Versuche, die Flaschen aus dem Eis zu kratzen. Jeder Eisblock wog übrigens 850 kg. Umgesetzt wurde die Aktion von dem Mobile Media Spezialisten Inovisco.

Foto: Eisplakat - Jägermeister Werbung (Copyright: Inovisco GmbH)
Foto: Eisplakat – Jägermeister Werbung (Copyright: Inovisco GmbH)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Out of Home
  • PR
  • Promotion
  • Social Media
Anzeige
Anzeige mysimpleshow
Anzeige Booking.com DE | room sales
Anzeige saturn.de