Social Media David Hasselhoff geht mit dem Mofa auf Verbrecherjagd

Screenshot Video: David Hasselhoff in Moped Rider | mobile.de
27. September 2019Autor: Redaktion MarketingScout

mobile.de setzt auf die Publikumswirkung von David Hasselhoff. Der kultige "Knight Rider" geht mit einem Mofa auf die langsamste Verbrecherjagd aller Zeiten.

Das zweiminütige Video zeigt den 80er-Jahre Serienhelden auf zwei langsamen statt vier smarten Rädern. Dass Hasselhoff in diesem Streifen nicht das richtige Fahrzeug gewählt hat, enthüllt die nicht ganz ernst gemeinte Story, die ab heute in den Sozialen Medien sowie auf einer eigenen Landingpage zu sehen ist.

Flankiert wird das Video von umfangreichen Online- und Social-Aktivitäten, darunter Facebook-Gewinnspiele, Reaction Videos und eigens kreierte GIFs mit David Hasselhoff. Die integrierte Kampagne wurde als gemeinsames Projekt von PR und Marketing bei mobile.de gesteuert. Als Lead-Agentur zeichnet achtung! in Hamburg verantwortlich. Die Produktion des in Bukarest gedrehten Videos lag bei BigFish. crsd ist für die Umsetzung der Landingpage und der Owned Channels zuständig. Performance Media betreut die Digital-Strategie.

Inga Wiese, Chief Marketing Officer bei mobile.de:
"Mit der neuen Kampagne wollen wir auf humorvolle Weise vermitteln, dass jeder Mensch ganz individuelle Mobilitätsbedürfnisse hat. Nur mit einem passenden Fahrzeug können die meisten Menschen ihren oft geschäftigen Alltag bewältigen. Diese Haltung unterstreicht unsere neue Online-Kampagne.  Als bekennender Auto-Fan und ehemaliger Serienpartner des wohl ersten "Smart Cars" ist David Hasselhoff der perfekte Partner für unsere Kampagne."

Screenshot Video: David Hasselhoff in Moped Rider | mobile.de
Screenshot Video: David Hasselhoff in Moped Rider | mobile.de

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Contentmarketing
  • Digital Marketing
  • Social Media
  • Video Marketing
Anzeige eventim DE
Anzeige hugendubel DE
Anzeige
Anzeige