Top oder Flop? Ad Specials von SKY irritierten mit "Fake News"

Ad Special: Der "8 Tage"-Titel-Highjack von Sky (Copyright: Sky Deutschland)
26. Februar 2019Autor: Redaktion MarketingScout

Werbung inszeniert als "Fake News" aus dem Hause Sky: Acht Tage vor Start der neuen Sky Apokalypse-Serie "8 Tage" titelten deutsche Tageszeitungen am vergangenen Freitag mit dem bevorstehenden Weltuntergang. Doch die auffälligen Ad Specials, komplett in-house kreiert, wurden nicht nur gelobt.

Den Leserinnen und Lesern einiger deutscher Tageszeitungen (darunter Berliner Kurier, Express Köln & Düsseldorf, Hamburger Morgenpost, tz) offenbarte sich letzten Freitag eine unglaubliche News: Die Titelseiten verkündeten in großen Lettern den drohenden Weltuntergang durch einen Asteroideneinschlag.

Doch es handelte sich nur um Werbung, wie sich herausstellte. Die Meldungen waren als Anzeige gekennzeichnet, auf den Rückseiten wurde die irritierende Top-News durch einen "8 Tage"-Programmhinweis von Sky Deutschland aufgelöst.

Cosimo Möller, Vice President Creative bei Sky Deutschland, erklärt die Idee:
"8 Tage ist eine der mutigsten und gewaltigsten Serien des Jahres. Wie könnten wir die Endzeitstimmung der Serie ganz Deutschland besser näher bringen, als sie in die Realität zu holen? Das Thema der Serie als 'echte' Schlagzeilen auf die Titelseiten der größten Publikationen Deutschlands zu bringen, garantiert uns maximale Aufmerksamkeit. Wir nutzen eine nie zuvor verwendete Plattform als wirkungsstarke Werbefläche unserer Botschaft so breitenwirksam und aufsehenerregend wie möglich – und das über die großen Städte Deutschlands hinweg."

Die im Hinblick auf das Kommunikationsziel "Aufmerksamkeit" technisch nachvollziehbare Marketingaktion wurde nicht nur gelobt. Die Frage, die sich aufdrängte, lautete, ob tagesaktuelle Nachrichtenmedien ihre erste Seite nicht ausnahmslos für "echte Top-News" reservieren sollten – im Interesse der Leserinnen und Leser sowie zum Schutz der eigenen Glaubwürdigkeit. Sky Deutschland jedenfalls hat das eigene Ziel erreicht: Ein durchaus kreativer "Big Bang" zum neuen Serienstart durch maximale Irritation. Der etwas fahle Beigeschmack der Aktion bleibt in diesem Falle wohl weniger an der Marke Sky als an den beteiligten Medien hängen.

Titelbild: Der "8 Tage"-Titel-Highjack von Sky (Copyright: Sky Deutschland)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Kampagne
  • Print
  • TV-Werbung
Anzeige
Anzeige Booking.com
Anzeige Goldcard
Anzeige Booking.com