NEW WORK im Fokus BBC launcht neue Content-Plattform für Millennials

Screenhot: BBC.com Worklife 101
23. Juli 2019Autor: Redaktion MarketingScout

Ab dem Jahr 2020 wird eine Mehrheit der globalen arbeitenden Bevölkerung im Millennials-Alter oder jünger sein. Mit dem neuen BBC Feature "Worklife" hat BBC.com einen Content-Hub geschaffen, der gezielt über die gravierenden Umbrüche in der Arbeitswelt berichtet.

Worklife will die ehrgeizigen Young Professionals dabei unterstützen, ihre neue Lebenswelt zu verstehen und die Instrumente zu erhalten, die sich brauchen, um erfolgreich zu sein. 

Zum Start der neuen Content-Seite wird "Worklife 101" veröffentlicht – ein Bereich, der 101 Menschen, Ideen und Dinge, die unser Arbeitsleben neu definieren, in den Mittelpunkt stellt. Neue Trends und Themen werden ausführlich behandelt, darunter das Phänomen des Burnouts, die Erscheinungsformen von unterschwelligen Vorurteilen, die neue Ökonomie der Influencer und wie sich unser Familienleben verändert.  

Am 5. August ruft Worklife das Generationen-Projekt ins Leben, eine dreimonatige Serie, welche die komplizierten Interaktionen der Generationen in der Arbeitswelt untersucht.  Jeden Monat steht ein neues Thema im Zentrum, etwa die Führungsrolle der Millennials in der Arbeitswelt, wie neue Wohntrends unsere Einstellung zu Geld, Familie und Gesellschaft verändern, und welchen Einfluss die alternde Bevölkerung auf die Gesellschaft hat. 

Worklife umfasst auch regionsspezifische Serien und Themen. Zunächst beleuchtet die Serie die Work-Life-Balance in Skandinavien, weitere Regionen sollen folgen. Weitere Schwerpunkte befassen sich mit dem Thema Gehaltstransparenz und einem Blick auf das Phänomen einer arbeitenden Bevölkerung, die früh in Rente gehen will. 

Da die Mehrheit der Leser das Angebot von BBC Feature auf mobilen Geräten nutzt, setzt Worklife die Funktionalität und Designästhetik von progressiven Web Apps (PWA) ein. Progressive Web Apps vereinen die Funktionalität von traditionellen Webseiten und Native Apps. Sie bieten Schnelligkeit und Leistung, ohne einen Download einer App zu erfordern. Leser profitieren von den Vorteilen schnellerer Ladezeiten sowie der Möglichkeit offline zu lesen. PWAs bieten Anzeigenkunden mehr Ad Viewability und eine flexible Anordnung, etwa die schnelle und nahtlose Kreation von Mini-Verticals, die gesponsored werden können.

BBC News SVP of Sales, Tim Wastney:
"Künftig werden alle BBC Features-Seiten mit Progressive Web Apps gestaltet sein mit dem Ziel, die Wirkung einer Marke durch einen größeren Effekt der Anzeige und eine höhere Viewability zu stärken", so  BBC News SVP of Sales, Tim Wastney. PWAs reagieren schnell auf Interaktionen der Nutzer, was zu einer geschmeidigen und responsiven Interaktion im Web führt. Laut aktuellen Studien verlassen 53 Prozent der Nutzer eine Seite, wenn sie mehr als drei Sekunden zum Aufbau der Seite benötigt. Außerdem reagieren Nutzer auf Anzeigen in einem vertrauenswürdigen Umfeld, wie etwa der BBC. Das schnellere und reduziertere Design ermöglicht einen besseren Austausch und mehr Engagement mit unseren Werbepartnern."

Screenhot: BBC.com Worklife 101
Screenhot: BBC.com Worklife 101

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Contentmarketing
  • Medien
  • Zielgruppen
Anzeige
Anzeige
Anzeige RUNNERS POINT DE
Anzeige saturn.de