Top-Thema Warum Programmatic Advertising sinnvoll ist

Ekaterina Tyurina | Copyright: Tradelab
10. Mai 2018Autor: Redaktion MarketingScout

Programmatic Advertising bezeichnet eine spezifische Form des Ein- und Verkaufens von Werbeflächen in digitalen Medien. Basierend auf vorliegenden Nutzerdaten werden gezielt auf den Nutzer zugeschnittene Werbemittel (z.B. Banner, Spots) ausgeliefert. Der Prozess erfolgt in einem Bruchteil von Sekunden, vollautomatischen und in Echtzeit, i.d.R. über einen Auktionsprozess, bei dem die Nutzerrelevanz der Kampagne sowie die Gebotshöhe entscheidet, welcher Bieter den Zuschlag erhält und seine Werbung an die anvisierte Zielgruppe aussteuern darf.

Ekaterina Tyurina, Business Development Director DACH von Tradelab, einer Marketing Programmatic Plattform, hat nachfolgend die wichtigsten Argumente zusammengefasst, warum es für Agenturen und Unternehmen sinnvoll ist, sich mit der programmatischen Werbung intensiver zu beschäftigen.

Tyurina gibt zu bedenken, dass Werbung in den digitalen Medien eigentlich etwas Gutes ist (obwohl der Werbefrust der User hier besonders hoch sei). Die Kostenfreiheit der Inhalte im Internet werde durch Werbung erst ermöglicht. Nicht zielgruppengerechte, aufdringliche Werbung gefährde jedoch diese Win-Win-Situation. Laut Tyurina begünstigt nicht relevante Werbung im Netz die massive Nutzung von Adblockern.

Programmatic biete Lösungen für dieses Problem, indem es Werbetreibenden ermögliche, Produkt- oder Serviceinteressierte User genauer zu targeten. Die klassischen, wenig performanten Targeting-Algorithmen würden Werbeausstrahlungen an schon längst überzeugte User begünstigen. Der "Programmable Advertising" Ansatz gehe laut Tyurina auf diese blockierenden Punkte ein, indem er die eigentlichen Grundsätze der Werbetheorie adressiere und sie ins Herz der Problematik zurückversetze: Management des Werbedrucks, aber auch Verwaltung der Affinität zwischen einer Botschaft und der Person, an die sie adressiert ist. Ziel von Programmatic sei es, der digitalen Werbung ihre unterstützende Rolle zurückzugeben, die sie eigentlich immer hätte haben sollen.

"Es ist unsere Aufgabe, mit Big Data Technologien den Einfluss einer Werbekampagne mit robusten, deskriptiven sowie wissenschaftlichen Modellen wie dem permanenten AB-Test zu analysieren. Diese Informationen werden anschließend in prädiktive Modelle injiziert, um es Kaufalgorithmen zu ermöglichen, mehrere zehntausend Mal pro Sekunde richtige Entscheidungen zu treffen. Wertschöpfende Entscheidungen für die Marke, den Internetnutzer und den Editor.", so Tyurina.

Ekaterina Tyurina | Copyright: Tradelab
Ekaterina Tyurina | Copyright: Tradelab

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Digital Marketing
Anzeige
Anzeige Goldcard
Anzeige Condor - Wir lieben Fliegen!
Anzeige l´tur - Nix wie weg DE from awin.com