Digitale Trend Topics 2020 Experten sehen Personalisierung weit vorne

11. September 2019Autor: Redaktion MarketingScout

Auch in diesem Jahr gilt die Kongressmesse Dmexco wieder als Trendindikator für das digitale Marketing. Folgt man der diesjährigen Dmexco-Trendumfrage, stehen für deutsche Marketer und Digital-Manager vor allem KI (76%), Personalisierung (75%) und Customer Experience Design (71%) im Mittelpunkt.

Maic Ungermann, Managing Director, MSM.digital Nordics (zugehörig zur Hamburger Fullservice-Marketing-Agenturgruppe MSM.digital) geht in die Tiefe. Für ihn gehört vor allem das Thema "Personalisierung" zu den aktuell wichtigsten Erfolgsfaktoren im digitalen Marketing.

"Wir sind heute in der Lage, fast alles über unsere Kunden in Erfahrung zu bringen. Fehlen uns Informationen, bieten uns Marketingtools von Google, Facebook und Co. die Möglichkeit, unsere Zielgruppe genauer kennenzulernen. Da es immer schwieriger wird, sich mit Produktfeatures abzugrenzen, müssen die Kundenbeziehung und das Involvement zur Kaufentscheidung führen. Genau hier kommt die Personalisierung ins Spiel. Nur auf Basis eines Vertrauensverhältnisses werden sich Kunden für mein Produkt entscheiden und mir treu bleiben."

Über die Bedeutung von "Customer Experience Design" sagt Ungermann:
"Customer Experience Design fängt heute beim Produkt an. Produkte werden immer individualisierbarer und näher am Kunden entwickelt. Selbst klassische Gebrauchsgegenstände, wie weiße Ware, bieten uns heute smarte Funktionen. Die Kundenkommunikation wird immer persönlicher und am Point of Sale (POS) wird zunehmend auf interaktive, möglichst authentische Erlebnisse gesetzt. Customer Experience Design als bloßen Trend zu bezeichnen, wird seiner Relevanz also nicht gerecht: Eine gute Customer Experience kann der Schlüssel zum Erfolg der Marke und des Produktes sein."

AR (Augmented Reality) ist für Ungermann ein echtes Mehrwert-Thema:
"Über AR können wir heute Produkte in bester Auflösung in Originalgröße schnell und einfach überall platzieren – so stellen wir fest, ob der Fernseher aus der Mediamarkt-Werbung oder das Sofa aus dem Ikea-Newsletter in die Wohnung passen. AR hat es geschafft, von einer bloßen Spielerei zum echten Mehrwert zu werden. Und: Die zusätzlichen Features und Möglichkeiten wachsen beinahe monatlich."

Aus Sicht von Ungermann ist auch das Potenzial von KI (Künstliche Intelligenz) gigantisch, jedoch sollte jedes Unternehmen den Einsatz begründet entscheiden und die Wirtschaftlichkeit der Einführung von KI genauestens prüfen. Überbewertet werde der Trend zwar nicht, doch übers Knie brechen sollten Unternehmen KI-Projekte ebenso wenig.

Titelfoto: Maic Ungermann, Managing Director, MSM.digital Nordics (Copyright: MSM.digital AB)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • Digital Marketing
  • Trends
Anzeige eventim DE
Anzeige hugendubel DE
Anzeige
Anzeige