Neue Ideen gesucht? TheCreativityGame – Sofort mehr Kreativität

#TheCreativityGame - Das Ideen-Spiel von AdCoach - 14 kleine Schritte, 60 Minuten
21. April 2020Autor: Redaktion MarketingScout

Welche Aufgabe wollen Sie diese Woche kreativ(er) lösen? Das AdCoach Team hat ein kleines "Ideen-Spiel" entwickelt. Dies kann man alleine im #homeoffice nutzen oder (besser noch) als reales oder virtuelles Team.

Die Fähigkeit, Aufgaben und Probleme kreativ zu lösen, ist heute wichtiger denn je. Es gibt unzählige Kreativitätstechniken – oft ist man von der Methodenvielfalt so erschlagen, dass die Kreativität dadurch schon wieder verhindert wird.

Im Marketing steht man permanent vor neuen Herausforderungen und oft ist Zeitdruck mit im Spiel. Wie kommt man schnell zu einer guten Idee? Die Grafik zeigt eine spielerische Methodik, mit der man in ca. 60 Minuten einen strukturierten Ideenfindungsprozess durchlaufen kann, ohne sich zu viele Methoden zuzumuten.

Probieren Sie es sofort einmal aus:

#TheCreativityGame - Das Ideen-Spiel von AdCoach - 14 kleine Schritte, 60 Minuten
#TheCreativityGame – Das kleine Ideen-Spiel von AdCoach – 14 Schritte, 60 Minuten (Copyright: AdCoach Academy, www.adcoach.de

 

Fünf wichtige Rahmenbedingungen für (noch mehr) Kreativität

Da Kreativität nicht alleine eine Frage der Methodik ist, hat das AdCoach Academy Team 5 Tipps zusammengestellt, mit denen man die Innovationskraft und Kreativität eines (Marketing-)Teams weiter steigern kann:

1) Raum

Sie suchen nach einer einzigartigen Produktinnovation oder eine Marketingkampagne, die Kreativpreise gewinnt? Dann ist der eigene Schreibtisch dafür nur bedingt geeignet. Die kreativsten Menschen verlegen ihre Ideenfindung an kreativitätsfördernde Orte. Schaffen Sie sich ebenfalls ein kreatives Umfeld! Im Büro könnten Sie z.B. statt dem normalen Konferenzraum eine Lounge-Ecke nutzen oder im Konferenzraum eine ungewohnte Sitzordnung kreieren. Am besten begeben Sie sich an einen ganz anderen Ort, der Sie in die richtige Stimmung versetzt.

2) Leidenschaft

Hatten Sie schon mal einen wirklich genialen Einfall bei einem Projekt, das Sie total langweilig fanden? Wenn Sie Ihre innersten kreativen Reserven mobilisieren wollen, müssen Sie sich (bzw. dem Team) möglichst positiv und vorstellbar klar machen, wie wichtig und vor allem vorteilhaft das Vorhaben für alle ist. Sorgen Sie für "Kopfkino": Was bedeutet der Erfolg für Sie und Ihre Kollegen*innen (als Abteilung, Team und persönlich)?

3) Konkretisierung

Stellen Sie sich vor: Sie suchen nach einer Idee für ein "innovatives Produkt", eine "nutzerfreundlichere Website", eine "ungewöhnliche Kampagnenidee". Doch: Was suchen Sie wirklich? Versuchen Sie Ihr Vorhaben zu konkretisieren, in dem Sie sich fragen, was die Adjektive (innovativ, nutzerfreundlich, ungewöhnlich etc.) eigentlich konkret bedeuten. Für jeen mag das etwas anderes sein. Das Denken wird automatisch in verschiedene Richtungen gelenkt. Man klebt nicht bei "seiner" Lösung fest. Nicht selten formuliert man auf dieser Basis die ursprüngliche Aufgabenstellung noch einmal um und macht sie greifbarer.

4) Screening

Kreativität schöpft sich stets aus Erfahrungen, Erlebnissen und Wissen. Der Kopf kann nur finden, was der Bauch schon weiß. Gehen Sie los und sammeln Sie Inspirationen – überall, jederzeit. Die kreativsten Menschen sind immer die vielseitig Interessierten. Blicken Sie durch andere Türen! Suchen Sie nicht nur nach Erfolgsrezepten in der eigenen Branche. Kopieren Sie nicht! Bemühen Sie sich um eigene Note! Gönnen Sie sich und Ihrem Team regelmäßig einen Innovationstag. Die hierfür investierte Zeit macht sich durch schnellere Lösungen und kreativere Ideen bezahlt.

5) 'Spinnen' Sie ruhig einmal!

Viele Ideensuchende wollen gleich zu Beginn geniale Ideen haben. Alles, was nicht "genial" ist, wird direkt verworfen. Dabei sind die besten Ideen oft das Ergebnis eines iterativen, mehrstufigen Anpassungsprozesses. Geben Sie Ihren Ideen eine Chance und versuchen Sie, diese systematisch weiterzudenken, bis etwas Geniales daraus entsteht. Kurios ist ferner, dass wirklich innovative Ideen oft gar nicht als so toll empfunden werden. Der Mensch ist nur sehr schwer für ungewohnte Dinge zu begeistern. Ein Trick:  Präsentieren Sie sehr ungewöhnliche Ideen, von denen Sie überzeugt sind,  ruhig mal als "Spinnerei" – das nimmt den Bedenkenträgern spontan die Sorgen. Weisen Sie zudem darauf hin, dass man die Idee ja nicht sofort umsetzen muss – sie kommt in einen "Ideen-Container". Beim nächsten Meeting ist sie schon nicht mehr so fremd, und mit jedem neuen Treffen steigt die Chance, dass aus der "spinnerten Idee" ein reales, erfolgreiches Projekt wird.

#kreativitaet #ideenfindung #kreativitätstechniken #methoden #innovation #creativity #TheCreativityGame #AdCoach

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

Anzeige eventim DE
Anzeige mymuesli DE
Anzeige rosettastone DE
Anzeige rosettastone DE