CSR-Aktion Mastercard hilft Deutschlands ältestem Kino beim Crowdfunding

Mastercard unterstützt die Crowdfunding-Kampagne #MoviementoHero (Quelle: obs/Mastercard Deutschland/Moviemento)
13. Februar 2020Autor: Redaktion MarketingScout

Der Zahlungskarten-Anbieter Mastercard engagiert sich seit vielen Jahren als Förderer des Kinos und ist 2020 zum sechsten Mal in Folge offizieller Partner der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Die Erhaltung von Traditionskinos ist ein besonderes Anliegen des Unternehmens – so auch des Moviemento in Berlin-Kreuzberg.

Das Moviemento gibt es seit 1907 – nun ist es durch Immobilienverkauf akut gefährdet. Nach 113 Jahren soll der Betrieb geschlossen werden. Mit einer Crowdfunding-Aktion wollen die Betreiber 1,6 Millionen Euro aufbringen – die ersten 100.000 Euro wurden Anfang Februar erreicht. Mastercard will nun Deutschlands ältestes Kino mit einer Crowdfunding-Kampagne unterstützen und beweist damit, dass sich "Purpose-driven-Marketing" und Corporate Social Responsibility (CSR) nicht nur auf die ganz globalen Themen (Klimaschutz, Müllvermeidung, Diversity etc.), sondern auch auf die sozialen und kulturellen Herausforderungen "von nebenan" beziehen können.

Mit Außenwerbung wird Mastercard zur Zeit der Berlinale prominent für die Crowdfunding-Kampagne #MoviementoHero aufmerksam machen. In Kooperation mit dem Unternehmen SumUp stellt Mastercard zudem während der Filmfestspiele Spendenterminals an verschiedenen Vorverkaufstellen auf. Mastercard-Inhaber haben hier die Möglichkeit per kontaktloser Zahlung zu spenden und so ihren Anteil zur Rettung des Moviemento-Kinos beizutragen.

Am 20. Februar gibt es ferner eine Presseveranstaltung, bei der Raja Rajamannar, Chief Marketing and Communications Officer bei Mastercard, mit Film-Experten und Filmschaffenden wie Wim Wenders sowie Produzent Jakob Weydemann über die "Zukunft des Kinos" diskutieren wird.

Peter Bakenecker, Division President für Deutschland und die Schweiz bei Mastercard, sagt:
"Unsere Markenphilosophie 'Start Something Priceless' steht für das, was die Betreiber des Moviemento tun: Sie initiieren etwas Eigenes, damit Kinogänger weiterhin unbezahlbare Momente erleben können. Wir unterstützen die Crowdfunding-Kampagne von Herzen und hoffen mit unseren Aktionen zur Erhaltung des Kreuzberger Traditionskinos beitragen zu können."

 

Mastercard unterstützt die Crowdfunding-Kampagne #MoviementoHero (Quelle: obs/Mastercard Deutschland/Moviemento)
Mastercard unterstützt die Crowdfunding-Kampagne #MoviementoHero (Quelle: obs/Mastercard Deutschland/Moviemento)

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

  • CSR
  • Marketing
  • PR
Anzeige rosettastone DE
Anzeige Kaspersky Lab DE
Anzeige mymuesli DE
Anzeige rosettastone DE