Passt! Kontext-bezogenes Marketing von ALDI

ALDI OoH-Kampagne "Nächster Halt: Günstig" - die vier Motive
12. Juni 2018Autor: Redaktion MarketingScout

Die neue Außenwerbekampagne "Nächster Halt: Günstig" von ALDI orientiert sich am Look & Feel von Bus- bzw. Bahnfahrplänen. Die Motive werden kontextbezogen an Orten des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), d.h. an Bahnhöfen, Bushaltestellen, Bahnstationen und in Transportmedien, platziert.

Der Discounter ALDI will mit den ungewöhnlichen Motiven seinen Kunden "den günstigsten Halt des Tages" anzeigen. Es gibt vier Motive zu den Themen "Frühstück", "Wellness", "Fussball" und "Grillen". ALDI besetzt damit auch aktuelle, saisonale Themen ("Agenda Surfing").

Die Kampagne läuft noch bis zum 12. Juli 2018. Belegt werden klassische OoH-Flächen (z.B. Großflächen, Ganzsäulen und City-Light-Poster), digitale Außenwerbeflächen (z.B. Infoscreen, Station Video sowie Fahrgast-TV) sowie Transportmedien (z. B. Traffic Boards, A2 Poster und Seitenscheibenplakate). Für die Kreation zeichnet die Agentur Ogilvy verantwortlich.

ALDI OoH-Kampagne "Nächster Halt: Günstig" - die vier Motive
ALDI OoH-Kampagne "Nächster Halt: Günstig" – die vier Motive

 

Keinen Marketing-Trend mehr verpassen? marketingScout Newsletter

Kategorie(n):

Anzeige
Anzeige CEWE PRINT
Anzeige handytarife.saturn.de
Anzeige saturn.de